Home Staging vor dem Verkauf: einige Tipps

Veröffentlicht am : 22 Februar 20223 minimale Lesezeit

Bieten Sie Ihre Wohnung zum Verkauf an? Home Staging ist eine bessere Lösung, um dem Haus eine zweite Jugend zu verleihen. Home Staging ist ein Muss, um die Inneneinrichtung zu renovieren, ohne alles zu zerstören und ohne viel Geld auszugeben. Home Staging ist eine kostengünstige und schnellere Methode. Es geht darum, nur kleine Renovierungsarbeiten durchzuführen.

Entrümpeln, entpersonalisieren und nach und nach aufräumen.

Das Volumen eines Raumes, der zu sehr mit Nippes und Möbeln vollgestopft ist, kommt nicht gleichermaßen zur Geltung. Es ist besser, den Raum zu entrümpeln, wenn z. B. in einem 30 m² großen Wohnzimmer ein Sessel, ein Tisch mit acht Stühlen, ein Bücherregal, eine Kommode, ein großes Sideboard, zwei Sofas usw. stehen. In diesem Fall sollte man sich von den Möbeln trennen, die imposanter sind. Beim Home Staging muss man auch die Sachen aussortieren, die nicht mehr gebraucht werden. Dasselbe gilt für Nippes. Übrigens besteht auch die Gefahr, dass potenziellen Käufern das Haus nicht gefällt, weil sie sich auf die Schnäppchen konzentrieren. Andererseits ist es wichtig, nach und nach aufzuräumen. Man sollte z. B. keinen Stapel Zeitschriften, die man nicht liest, auf dem Couchtisch liegen lassen. Saubere Wäsche sollte man im Schrank aufheben.

Führen Sie kleine Arbeiten aus, die Sie aufschieben, und gestalten Sie Ihre alten Möbel neu.

Home Staging bedeutet, sich um kleine Arbeiten zu kümmern. Sie können z. B. eine Glühbirne oder einen Lichtschalter auswechseln, eine kaputte Schranktür austauschen, ein Loch stopfen etc. Manche Möbel scheinen altmodisch zu sein, können aber einen ideellen Wert haben. Anstatt sich von ihnen zu trennen, ist es besser, ihnen ein gutes Makeover zu gönnen. Sie können sie abschleifen, streichen, die Manschetten austauschen etc.

Den Wänden einen neuen Anstrich verpassen und für wenig Geld dekorieren.

Früher war die grelle Farbe des Wohnraums der Renner. Heutzutage macht man eher Platz für neutrale und helle Farben, die den Raum aufhellen und ihn größer erscheinen lassen. Übrigens ist es auch wichtig, das Haus zu dekorieren. In diesem Fall können Sie mit Details spielen und günstige Dekoartikel kaufen, um Ihr Zuhause zu verschönern. Über dem Kamin können Sie z. B. einen großen Spiegel anbringen oder im Wohnzimmer einen neuen Teppich auslegen, das Sofa mit einer schönen Decke bedecken, eine schöne Lampe in der Nähe des Eingangs aufstellen, Kerzen anzünden, neue Vorhänge an den Fenstern anbringen, trendige Kissen auf Ihr Sofa legen oder schöne Zimmerpflanzen kaufen.

Die Definition eines Immobilienkaufprojekts für Paare: Eine Gebrauchsanweisung
Vor- und Nachteile: Neu oder alt kaufen?

Plan du site