Erste Besichtigung einer Immobilie: Was sollte ich mir zuerst ansehen?

Veröffentlicht am : 22 Februar 20223 minimale Lesezeit

Vor dem Kauf einer Immobilie sind viele Dinge zu beachten. Möchten Sie eine Wohnung oder ein Haus besichtigen? Dann ist es notwendig zu wissen, worauf Sie bei der ersten Besichtigung achten sollten. Hier ist ein Leitfaden, der Ihnen hilft, sich mit diesem Thema besser auszukennen.

Studieren Sie die geografische Lage und den Standort der Immobilie.

Zunächst einmal sollte man bei der ersten Besichtigung einer Immobilie die Lage der Immobilie genau studieren. Diese Lage ist sehr wichtig. Wie weit ist es zum Supermarkt, zu Krankenhäusern oder zur Schule? Überprüfen Sie die Ost-West-Ausrichtung, aber Nord-Süd-Ausrichtung ist nicht so wichtig. Sie sollten auch die Helligkeit und die Aufteilung der Wohnung untersuchen. Prüfen Sie dann, ob sie gut schallisoliert ist. Vergessen Sie nicht, sich nach der Verfügbarkeit zu erkundigen und schauen Sie sich bei der Besichtigung den Gemeinschaftsbereich gut an.

Schließlich sollten Sie alle Informationen überprüfen, die der Eigentümer in der Verkaufs- oder Vermietungsanzeige angibt.

Den allgemeinen Zustand des Hauses gut beobachten

Bei der ersten Besichtigung einer Immobilie sollten Sie auf die folgenden Dinge achten.

Die Decke und die Dächer: Zögern Sie nicht, nach oben zu schauen, um die Decke zu sehen. Gibt es dort Wasserspuren? Das bedeutet, dass in der Wohnung ein Wasserschaden vorliegt.
Die Wände: Achten Sie auf Risse oder Beschädigungen an den Außenfassaden. Achten Sie auf Spuren von Feuchtigkeit an Decken, Böden, Wänden und in allen Wasserräumen. Denn Feuchtigkeit kann zu einem schnellen Verfall Ihrer Wohnung führen.
Fenster: Sehen Sie sich an, ob sie doppelt verglast sind oder nicht. Streichen Sie mit der Hand über ihre Ränder, um zu prüfen, ob sie dicht sind.
Die Böden: Sie sollten darauf achten, ob die Bretter flach sind. Sind sie zwischen den Räumen und in jedem Raum gleichmäßig? Sie sollten überprüfen, ob die Böden für den Raum, in dem sie sich befinden, geeignet sind.
Außerdem sollten Sie den Garten und den Zaun nicht vergessen. Sie können sie auf einen Blick sehen. Sie können auch erfahren, welche Renovierungsarbeiten Sie nach dem Verkauf durchführen müssen und welche Reparaturen anfallen.

Sehen Sie sich alle Anschlüsse und die Energieeffizienz der Wohnung an.

Sie sollten bei der ersten Besichtigung einer Immobilie Fragen zu den Lüftungen stellen. Welches Lüftungssystem ist in dem Haus installiert? Ist es noch in gutem Zustand. Stellen Sie anschließend Fragen zur Art der Heizung. Überprüfen Sie, wann die Heizkörper installiert wurden, wie alt der Heizkessel ist und wie er gewartet wird. Überprüfen Sie die Warmwasserbereitung und den Wasseranschluss. Überprüfen Sie schließlich den Zustand des elektrischen Systems und führen Sie die Diagnose der Energieeffizienz durch. Kurz gesagt: Wenn Sie eine Wohnung kaufen wollen, können Sie all diese Dinge bei der ersten Besichtigung sehen.

Die Definition eines Immobilienkaufprojekts für Paare: Eine Gebrauchsanweisung
Vor- und Nachteile: Neu oder alt kaufen?

Plan du site